Casino Bern erhält neuen Look

Alte Spielbanken haben es nicht leicht, mit ihrer starken Konkurrenz aus dem Internet mitzuhalten. Da gilt es, sich etwas einfallen zu lassen und vor allen Dingen an Modernität zu gewinnen. Dieses Ziel verfolgt man auch im Casino Bern, das nun bereits zur Hälfte kernsaniert ist. Angefangen haben die Bauarbeiten in der traditionsreichen Spielbank bereits vergangenen Sommer. Am 1. September ist ein Tag der offenen Tür geplant. Dann haben alle Gäste erstmals die Gelegenheit, sich die Baustelle und deren Fortschritte aus nächster Nähe anzuschauen.

Casino Bern BauabschnittGebaut wurde das Casino Bern bereits von 1907 bis 1909. Dass es in die Jahre gekommen ist, erklärt sich damit von selbst. Lange Zeit ist hier nicht viel passiert. Nun war es allerdings erforderlich, das Gebäude einer umfangreichen Sanierung zu unterziehen. Da immer mal wieder Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt wurden, sind die groß angelegten Arbeiten inzwischen zur Hälfte abgeschlossen. Das gibt den Burgern Anlass, nach vielen Monaten Aufwand erstmals wieder Gäste einzuladen – und zwar passend zum Europäischen Tag des Denkmals, der bereits am 1. September stattfinden wird.

Architektur bleibt erhalten

Schon seit längerer Zeit befand sich das Casino Bern nicht mehr in optimalem Zustand. Die vergangenen 100 Jahre haben Spuren hinterlassen, so dass den Betreibern nichts anderes blieb, als nunmehr rund ein Jahr lang Baumaßnahmen durchzuführen. Insbesondere die Haustechnik war längst nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Ein Großteil der Anlagen musste komplett ausgetauscht werden – auch und gerade, um die Atmosphäre in der Spielbank zu verbessern.

Die Architekten setzen indes alles daran, den Ursprung beizubehalten. Sowohl die Raumdimensionen als auch die bisherige Ausstattung soll weitestgehend übernommen werden. Insbesondere der Eingangsbereich wird bald wieder in neuem alten Glanz erstrahlen – ebenso wie das bis dato sehr großzügig gebauten Restaurant. Bisher gelingt das Projekt so gut, wie es sich die Verantwortlichen erhofft hatten. Allerdings wird es auch einige Veränderungen geben, um das Flair noch weiter zu optimieren. So finden die Büroräume der Spielbank Bern in Zukunft Platz unter dem Dach. Bei allen Maßnahmen steht das Ambiente zwar im Vordergrund, man will aber auch die tägliche Arbeit der Angestellten vereinfachen.

Seit nunmehr über einem Jahrhundert steht das Casino Bern für Kultur, kulinarischen Genuss, aber natürlich auch für traditionelles Glücksspiel. Damals wie in Zukunft bietet die Spielbank genügend Platz für Seminare, Kongresse sowie weitere Veranstaltungen. Ein wenig Geduld müssen Gäste noch aufbringen. Offiziell will das Casino aber bereits in einem Jahr seine Neueröffnung feiern.

Platincasino Angebot

Aktueller Stand auf der Webseite

Unter www.casinobern.ch finden Interessierte einige Details und Videos zu den laufenden Bauabschnitten. In einem Bericht verraten die Verantwortlichen: „Anfangs 2018 ist der Rückbau quasi abgeschlossen. Das Casino ist bis auf den Stand von 1908 runtergeputzt (wobei geputzt nicht das Wort der Wahl ist. Es empfiehlt sich immer noch das Tragen einer Staubmaske!). Nun beginnt die punktuelle Wiederherstellung. Das ist ein kreativer Prozess, der schon vor Jahren mit der Bauplanung begonnen hat. Steht man im ausgehöhlten Restaurant, braucht es viel Vorstellungskraft, wie es hier in eineinhalb Jahren aussehen wird. Wir reden in den Kommissionen und mit den Bauherren viel über Materialen und Farben und versuchen, Reminiszenzen an die Vergangenheit und goldenen Jahre einzubauen. Das bedeutet: ursprüngliche Materialen und Farben ins «neue» Casino zu tragen. Eben Zurück in die Zukunft.

Schon jetzt freut sich die Spielbank riesig auf die Neueröffnung im kommenden Jahr. Bis dahin haben Architekten und Handwerker sicher noch einiges vor sich. Bereits Samstag können Besucher jedoch einen Blick auf die vielen Bauabschnitte werfen, die ein wenig an die Anfänge des Casinos erinnern. Nächstes Jahr im September soll die Unterhaltung wie gewohnt weitergehen – mit höheren Standards, aber sicher auch mit spannenden Events. Bleibt abzuwarten, ob es dem Casino Bern dann gelingen kann, die Konkurrenz in Form moderner Online Casinos auszustechen. Zumindest in der Schweiz haben Monaten diese seit dem eindeutigen Volksentscheid vor einigen ohnehin keine Erlaubnis mehr, ihre Spiele anzubieten.

Über den Autor: Sabina Kugler

Sabina Kugler

Ich bin Sabina Kugler und nun schon seit rund 8 Jahren bei Onlinecasinos.de im Einsatz. Meine Mission: Die besten Spiele aufspüren, testen und dir alle Facts zu den Slots verraten - angefangen bei den simplen Grundlagen, bis hin zu Bonusfunktionen, Gewinnquoten und Besonderheiten. Mir macht die Arbeit extrem viel Spaß, denn ich habe die Ehre, all die Spannung, die mein Job mit sich bringt, mit dir teilen zu dürfen. Seit meinem Einstieg habe ich gefühlt tausende Slots und natürlich auch einige Tischspiele getestet. Das soll auch weiterhin so bleiben. Besonders am Herzen liegt es mir, die Entwickler dahinter zu ergründen. Schließlich sind sie es, die in deinen vier Wänden für gute Laune sorgen.