Casino Lübeck eröffnet

Das Casino Travemünde startet in der vergangenen Woche seinen Umzug in Richtung Lübeck. Dort eröffnete gestern die neue Spielbank – nach einem Konzept von Eva-Maria Mester, das es so noch nie zuvor gegeben hat. Damit läutet die Stadt mit dem Holstentor eine ganz neue Ära ein. Die neuen Räumlichkeiten finden sich im Hotel „Park Inn“, welches sich unmittelbar vor dem Wahrzeichen der Stadt Lübeck befindet. Das besagte neue Konzept soll künftig nicht mehr nur Spieler ansprechen. Auch Freunden guter Unterhaltung bietet sich hier schon bald die Gelegenheit, angenehme Abende zu verbringen. Das Rahmenprogramm wird eine bunte Mischung aus Musik und Schauspiel sein. Diverse Auftritte sind schon jetzt geplant worden und finden in den kommenden Wochen statt. Der Geschäftsführer will damit an den Erfolg der Spielbank Travemünde anknüpfen und vielleicht sogar noch mehr erfolgreicher werden als je zuvor. Das Clubsino Lübeck ist nicht mehr nur Spielcasino, sondern gleichzeitig ein Club, das Jedermann gerne empfängt – seien es nun Spieler oder aber all jene Gäste, die einfach nur einen unvergesslichen Abend genießen wollen.

 

Öffnung mit geladenen Gästen

spielbank luebeck in gefahrMit wenigen exklusiven Gästen eröffnete das Clubsino Lübeck am gestrigen Tage erstmalig seine Pforten. Schon ab Morgen beginnt in der neu konzeptionierten Spielbank mit integriertem Bar- und Clubbereich der tägliche Betrieb, zu dem selbstverständlich alle Freunde von Roulette und Spielautomaten sowie sämtliche neugierige Gäste eingeladen werden. Was heute das Park Inn ist, hieß noch bis zu, Jahr 1990 „Lysia“. Das Hotel wurde damals nach der Schweizer Sängerin Lys Assia benannt, die mittlerweile 88 Jahre alt ist. Ihr Mann hatte ihr einst das Hotel erbauen lassen und es ihr geschenkt. Ihr zu Ehren wird die neue Spielbank nun Lysia Clubsino heißen, denn dem einstigen Star der Showbühnen gebührt bis zum heutigen Tage großer Respekt – und genau diesen möchte man Lys Assia auch weiterhin entgegenbringen.

Neues Konzept – großer Erfolg?

Der Geschäftsführer des neuen Etablissements ist guter Dinge, dass sich die Erfolgsgeschichte des Casino Travemünde auch durch das Clubsino Lübeck ziehen wird. Wie alle guten Dinge musste auch diese Ära irgendwann vorbeigehen. Doch das Ende des Casino Travemünde ist noch lange nicht das Ende des Glücksspiels in Schleswig-Holstein. Im Casino Lübeck fängt schon Morgen eine ganz neue Ära an, die ganz sicher ebenso erfolgreich werden kann. Die Hoffnung ist durchaus berechtigt, denn dank des einzigartigen Club Casino Konzepts könnte sich Lübeck möglicherweise schon in Kürze zum deutschen Las Vegas mausern. Angesprochen werden dabei alle Gäste über 35, die aus dem Alter von Discotheken längst raus sind, sich aber dennoch unterhalten lassen möchten. Das Spielen an Roulette-tischen und Co. wird bei einem derart exklusiven Rahmenprogramm fast schon zur Nebensache.