Costa Rica erhält eigenes Casino Resort

Schlappe 400 Millionen US Dollar lassen sich die künftigen Betreiber das neue Casino und Hotel Resort in Costa Rica kosten. Geplant ist der Baubeginn für Anfang 2019. Innerhalb weniger Monate soll hier ein riesiger Komplex entstehen, der jede Menge Hotelzimmer, aber auch unzählige Casino Spiele sowie weitere Unterhaltungsmöglichkeiten für Touristen und Einheimische bieten wird. Die Bauarbeiten werden allein knappe 400 Millionen Dollar verschlingen. Wie man jedoch aus Erfahrung weiß, ist ein derartiges Budget recht schnell aufgebraucht. Die gute Nachricht ist, dass die entsprechenden Genehmigungen von der Tourismus- Regulierungsbehörde sowie der Gastgebergemeinde in Costa Rica bereits vorliegen. Dies berichtete jüngst die ortsansässige Nachrichtenagentur „Costa Rica Star“.

Costa RicaAuch ein Standort wurde bereits festgelegt. Das Costa Rica Casino & Hotel Resort soll in der Provinz Limòn entstehen. Um aus den Plänen Realität werden zu lassen, haben die künftigen Casinobetreiber das Architekturbüro Patti Rao Project mit dem Bau beauftragt. Dieses wird sich voraussichtlich schon im ersten Quartal 2019 an die Arbeit machen, so dass einem zügigen Start der ersten Bauphase nichts mehr im Wege steht. Verantwortlich ist die Architekt Patti Rao. Sie leitet das Projekt von Kanada, ihrem Heimatort, aus.

Große Pläne für Costa Rica – 2019 fällt der Startschuss

Der Architekt gab den lokalen Medien gegenüber zu verstehen, warum man sich gerade für Moìn als Standort entschieden hat. Seinen Aussagen zufolge bietet die recht kleine Ortschaft jede Menge ungenutztes Tourismus Potential. Dieses gilt es nun mit dem Bau des Costa Rica Casinos und einem Hotel Komplex auszuschöpfen. Hinzu kommt, dass sich bereits Investitionspartner gefunden haben. Diese stecken ihr Geld ganz gezielt in Ökotourismusprojekte. Auch das war einer der Gründe, warum sich die Betreiber mit dem Architekturbüro auf den Standort geeinigt haben. Die Idee zum Casino City Caribe, wie das neue Resort heißen wird, kam dem Architekten einige Zeit nach seinem Rentenantritt. An Ausruhen scheint der erfahrene kreative Kopf offenbar nicht zu denken. Seine Mission besteht darin, Costa Rica bei der Weiterentwicklung zu helfen und dabei etwas auf die Beine zu stellen, das den Tourismus weiter ankurbelt – wovon das Land sicher auch wirtschaftlich recht schnell profitieren wird.

Touristen müssen sich allerdings noch eine Weile gedulden. Zwar wird man bereits in wenigen Monaten mit dem Bau des Casino & Hotel Resorts Casino City Caribe beginnen, allerdings dauern die vielen Bauphasen voraussichtlich bis 2027. Schon mit der ersten Bauphase sollen voraussichtlich rund 150 neue Arbeitsplätze in Costa Rica geschaffen werden. Weitere folgen, sobald der Bau abgeschlossen ist. Dann nämlich bietet der riesige Komplex Platz für etwa 1.500 neue Mitarbeiter, die sich bis dahin umfangreichen Schulungen und Ausbildungen unterziehen können.

William Hill

Casino City Caribe – die Fakten

Das Architekturbüro hat bereits erste Einblicke in die Baupläne gewährt. Unter anderem sollen drei Hotels mit insgesamt 264 Betten sowie 219 Apartments entstehen. Hinzu kommen insgesamt drei verschiedene Casinos. Zwei davon werden klassisch aufgebaut und liefern Kapazitäten für 60 bzw. 150 Spieler. Zudem sollen bis 2027 ein Spa und Wellness Center, ein Entertainment Bereich sowie Business Räume und diverse kleinere Unterhaltungsmöglichkeiten entstehen.

Besonderes Highlight ist die gute Erreichbarkeit. Auf der einen Seite bietet das Casino City Caribe in Costa Rica seinen Besuchern direkten Zugang zum Strand. Auf der anderen Seite soll es einen Helikopter Landeplatz sowie einen kleinen Hafen für alle Touristen, Besucher und Gäste geben. So ist es ein Leichtes, dem neuen Casino in Costa Rica einen Besuch abzustatten – und das auf besonders reizvolle Weise. Noch befindet sich das Projekt in der Anfangsphase. Umso besser, dass bereits jetzt alle erforderlichen Genehmigungen vorliegen – darunter vom Tourismusverdank sowie dem verantwortlichen Umweltministerium. Einer blühenden Wirtschaft steht also nichts mehr im Wege. Dass die Wirtschaft profitieren wird, steht außer Frage. Allein im vergangenen Jahr sollen rund 3 Millionen Touristen aus aller Welt Costa Rica besucht haben. Im ersten Quartal 2018 hat sich die Zahl nochmals um rund 6% gegenüber dem ersten Quartal 2017 gesteigert.

Über den Autor: Paul Josh

Paul Josh

Ich bin Paul Josh und bringe dich auf den aktuellsten Stand der Dinge. Was immer du über die aktuelle Gesetzeslage zum Thema Glücksspiel, über neue Partnerschaften Co. wissen willst und musst, wirst du von mir erfahren. Als Autor bin ich bei Onlinecasinos.de für die News verantwortlich - und die sollten natürlich immer brandaktuell sein. Deshalb ist es mein tägliches Anliegen, zu recherchieren und dir alle Meldungen zu präsentieren, die in der Branche eine Relevanz haben. Die größte Herausforderung besteht darin, Nachrichten aus aller Welt zu filtern.