Weihnachtsstimmung im US-Casino

Zwei deutsche Weihnachtspyramiden-Experten, Matthias Schiebold und Tobias Fritzsch, haben jetzt einen Casino Auftrag der ganz besonderen Art erhalten. Während sich der Rest der Welt dem Sommer widmet, bereiten der Drechslermeister und der Tischler gerade eine XXL Pyramide vor, die bereits dieses Jahr Weihnachten ihren Platz im Cripple Creek Casino in den USA erhalten soll. Mit ihren fünf Metern ist die Weihnachtspyramide tatsächlich eines der kleineren Projekte, denen sich die beiden Experten widmen.

Weihnachtspyramide USABei diesen Temperaturen denkt nun wirklich niemand an Weihnachten, oder? Es gibt jedoch eine Ausnahme: Tobias Fritzsch und Matthias Schiebold schwitzen nicht nur wegen der 30 Grad und mehr, die in den vergangenen Wochen herrschten, sondern sie sind offensichtlich auch im Weihnachtsfieber. Anlass ihrer speziellen Kunst, die aus Holz entsteht, ist ein Großauftrag, den die beiden Deutschen von einem in den USA ansässigen Casinos, genauer gesagt dem in Cripple Creek, erhalten haben. Fünf Meter hoch soll sie sein, die gigantische Pyramide, bei der jedes Details stimmen muss.

Ein Großauftrag, der sich sehen lassen kann

Weltweit wird in Spielbanken Weihnachten gefeiert – natürlich auch in den USA. Die besten, schönsten und vor allen Dingen größten Weihnachtspyramiden bekommt man aber ganz offensichtlich nur hier. Südlich von Denver befindet sich die Stadt Cripple Creek, die unter anderem ein Casino beherbergt. Dorthin soll die Reise der fünf Meter hohen Pyramide, die Fritzsch und Schiebold im Hochsommer mit ihren eigenen Händen erschaffen haben, verschifft werden. Gekauft wurde das Meisterstück über einen Internethandel. Mit einem Export-Auftrag dieser Größenordnung hat allerdings niemand gerechnet; auch nicht Gundolf Berger, der Geschäftsführer und Gesellschafter der Erzgebirgischen Holzkunst Gahlenz.

Die Weihnachtspyramide für das US-Casino besteht aus insgesamt fünf Etagen. Jede von Ihnen wurde mit traumhaft schönen und einzigartigen Figuren geschmückt. Vom Nussknacker bis hin zum Räuchermann sind diese allesamt beweglich und drehen sich um sich selbst. Es gibt darüber hinaus eine Engelparade, und auch Jesus Christus in seiner Wiege durfte natürlich nicht fehlen. Das Gahlenzer Sortiment ist gigantisch, der Kunde selbst hatte hier also die freie Auswahl. Fakt ist, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Die gewünschte Engelsfigur ist laut Berger eine der ältesten, über die die Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz verfügt. Sie findet man auf der vierten Etage in luftiger Höhe. Der Engel musste für die XL Weihnachtspyramide natürlich ordentlich wachsen, denn das Original ist gerade einmal 6cm hoch. Sobald die Pyramide in Cripple Creek angekommen ist, werden sowohl der Drechslermeister Matthias Schiebold als auch der Tischler Tobias Fritzsch, sofort hinterher fliegen. Die beiden haben die ehrenvolle Aufgabe, das Prunkstück inmitten des Casinos aufzustellen. Jedes Detail muss am Ende stimmen – eine nicht ganz einfache Aufgabe, wenn man sich die Dimensionen der Figuren und weiterer Einzelteile vorstellt. Der erste Probedreh ist für Mitte Oktober angesetzt.

Willkommensbonus Mr. Green

Nicht das erste Kunstwerk dieser Größenordnung

In Sachen XL Weihnachtspyramiden ist die Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz längst zu einem echten Experten herangewachsen. Schiebold und Fritzsch lieben es, sich den ganz großen Herausforderungen zu stellen. Neben riesigen Weihnachtspyramiden werden auch überdimensionale Figuren aus Holz gezaubert. Seit 1997 halten die Künstler nun schon den Weltrekord, der im Guinness Buch zu finden ist. Damals bauten sie eine Striezel Markt Pyramide. Gesamthöhe des Stücks: 14,6 Meter! Die Pyramide wurde in Dresden aufgebaut und ist nun fast schon so etwas wie das Wahrzeichen der Stadt.

Nach über 20 Jahren kann aber gerade ein solches Meisterwerk eine Schönheitskur vertragen. Diese wollen die Experten in der Holzwerkstatt bereits in den kommenden Wochen abschließen. Während bei den meisten Menschen nicht einmal annähernd von Weihnachtsstimmung die Rede sein kann, wird im Erzgebirge gewerkelt, was das Zeug hält. Die Dresdener Weihnachtspyramide soll dabei nicht nur technisch generalüberholt werden. Es gilt auch, sämtliche Teile und Figuren zu schleifen, um ihnen neue Farbe zu verleihen. Laut Gundolf Berger sind die Profis noch nicht komplett fertig. Man kann aber fest davon ausgehen, dass die Pyramide auch zu diesem Weihnachtsfest in Dresden stehen wird. Ebenfalls meisterhaft ist die vor drei Jahren gebaute Weihnachtspyramide für Tokio, die mit 14,5 Meter immer noch als überragend groß bezeichnet werden kann.

Über den Autor: OnlineCasinos.de

OnlineCasinos.de