Roulette Strategie

Roulette Strategie LogoWeltweit und auch online gehört Roulette zu den beliebtesten Casino- und Glücksspielen. Roulette ist aber auch sehr verführerisch, da es Runde für Runde vorrangig auf das eigene Glück ankommt. Aus diesem Grund gibt es nicht „die eine“ oder eine beste Roulette-Strategie. Stattdessen geht es bei diesem Glücksspiel vorrangig darum, das eigene Geld-Management zu überblicken und Verluste möglichst zu reduzieren bzw. zu minimieren. Wer seine persönliche Roulette-Strategie online ausprobieren möchte, profitiert von einem möglichst großen Freiraum. Öffnungszeiten und Kleiderordnung können ignoriert werden und auch die Spiele-Auswahl ist in einem Online-Casino weitaus größer als in einer herkömmlichen Spielothek.

Auf dieser Seite widmen wir uns den verschiedenen Roulette-Strategien, deren Anwendungsweise und weisen außerdem darauf hin, wie die Wetteinsätze beim Roulette am besten getätigt werden sollten. Schlussendlich bleibt allerdings zu sagen, dass auch Roulette – so verführerisch das Spiel auch sein mag – ein Glücksspiel bleibt, sodass es beim Spielen vor allem auf den Spaß ankommt.

Gibt es tatsächlich eine Roulette-Strategie?

Wie bereits erwähnt ist Roulette online als auch offline ein reines Glücksspiel. Der Spieler kann nicht mit einer Strategie darüber entscheiden, wo die weiße Kugel liegenbleibt. Es ist einzig und allein dem Zufall überlassen, sodass eine richtige Roulette-Strategie nicht existieren kann. Es gibt allerdings jede Menge Roulette-Tipps, die sich dem Geld-Management widmen. So kann verhindert werden, dass die Verluste zu groß werden und im Bestfall werden zudem die Gewinne maximiert.

Problematik mit der Roulette-Strategie

Roulette ist und bleibt ein Glücksspiel, daher sollte jede Roulette-Strategie mit Bedacht angewandt werden. Wer sich verführen lässt, zu hohe Beträge in einem Spiel zu setzen, läuft Gefahr, alles auf einmal zu verlieren. Sinnvoller ist es beim Roulette dagegen, kleinere und gezielte Einsätze zu nutzen, um länger im Spiel zu bleiben und die Erträge langfristig zu maximieren. Wer Roulette daher diszipliniert spielt, hat auch mit den verschiedenen Roulette-Strategien kein Problem.

Roulette Strategie Permanenzen

Sollte man überhaupt eine online Roulette Strategie anwenden?

Ja, unserer Meinung nach ist eine Roulette-Strategie, die sich auf die Einsätze bezieht, definitiv eine gute Idee. So lässt sich das sogenannte Money Management besser überblicken und die Verluste werden im schlimmsten Fall so klein wie möglich gehalten. Stattdessen hat der Spieler mit einer Strategie beim Roulette spielen die Möglichkeit, langfristig dabei zu bleiben und auch auf diese Art und Weise Gewinne einzufahren.

Arten von Roulette-Strategien, die wir getestet haben

Wir haben uns mit zahlreichen Strategien auseinandergesetzt, die beim Roulette von vielen Spielern eingesetzt werden. Angefangen von der sogenannten James-Bond-Strategie über die mathematische Roulette-Strategie bis hin zu Taktiken, die besonders schnell abgehandelt werden. Welche Strategien wir besonders empfehlen können, haben wir nachfolgend genauer dargelegt.

James-Bond-Roulette-Strategie

Diese Strategie wurde dem bekannten 007-Helden James Bond gewidmet, der eigentlich als Baccarat-Spieler bekannt ist. Zwar ist nicht bekannt, ob James Bond im „Casino Royale“ auch Roulette spielt, aber eine namentlich passende Strategie hat er trotzdem gewidmet bekommen.

In unserem Beispiel arbeiten wir mit einem Einsatz von 200 Euro, allerdings kann dieser Einsatz auch prozentual entsprechend an das eigene Budget angepasst werden. Die 200 Einheiten (= 200 Euro) werden auf verschiedene Reihen sowie Felder aufgeteilt, sodass sich die folgenden Einsätze ergeben:

  • 140 Einheiten auf „19 bis 36“
  • 50 Einheiten auf 13 bis 18 (keine Splittung, sondern ein einzelner Betrag)
  • 10 Einheiten auf die 0

Mit dieser Verteilung ist es möglich, viele verschiedene Felder abzudecken – nahezu zwei Drittel des gesamten Spielfeldes. Auf diese Weise erhöhen sich die Gewinnchancen immens.

Ergebnis Gewinn? Gewinnhöhe
19 bis 36 Ja 80 Einheiten
13 bis 18 Ja 100 Einheiten
0 Ja 160 Einheiten
1 bis 12 Nein

Je nachdem, ob der Spieler gewinnt oder verliert, empfiehlt die James-Bond-Strategie eine andere Vorgehensweise.

  • Bei einem Gewinn: Gewinnt ein Spieler, so bleibt es bei der Strategie und der Höhe des Einsatzes.
  • Bei einem Verlust: Liegt ein Spieler daneben und gewinnt überhaupt nichts, so spielt er in der nächsten Runde mit der gleichen Strategie, verdoppelt dabei aber seinen Einsatz (in diesem Beispiel auf 400 Euro).

Die James-Bond-Roulette-Strategie ist nicht jedermanns Sache, da sie sehr riskant ist, aber auch viele Chancen ermöglicht. Sie ermöglicht sehr schnelle Gewinne, leider aber auch ebenso schnelle Verluste. Wer entsprechend Budget zur Verfügung hat, ist mit dieser riskanten und gewinnträchtigen Strategie allerdings bestens bedient.

Unser Tipp: Ehe ein Spieler beginnt, sollte er sich nicht nur für eine gewünschte Strategie entscheiden, sondern auch seinen persönlichen Bankroll im Blick behalten. So wird stets hinterfragt, wie viele Runden mit der gewählten Strategie überhaupt gespielt werden kann.

Roulette Bonus Casinoclub

Schnelle Roulette-Strategie

Diese Strategie macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist wahrlich schnell einsetzbar, bietet ebenso schnelle Gewinne, aber leider ist sie auch recht riskant. Wer sich für die Strategie entscheidet, widmet sich vor allem den Dutzenden auf dem Roulette-Spielfeld.

  • 1. Runde: Jeweils 25 Einheiten auf 1. und 3. Dutzend
  • 2. Runde nach Gewinn: Jeweils 11 Einheiten auf 1. und 3. Dutzend
  • 3. Runde nach Gewinn: Jeweils 17 Einheiten auf 1. und 3. Dutzend

Sollte es zu einer Niederlage kommen, empfiehlt diese schnelle Roulette-Strategie, ganz einfach Pause zu machen oder den Roulette-Tisch zu wechseln. Statistisch gesehen gewinnt ein Spieler mit dieser Strategie nach drei Runden 52 Euro.

Mathematische Roulette-Strategie

Zwar handelt es sich beim Roulette-Spiel um ein Glücksspiel, welches rein dem Zufall unterliegt, allerdings kann auch der Zufall mittels Wahrscheinlichkeiten und Statistik „berechnet“ werden. Aus diesem Grund ist auch die mathematische Roulette-Strategie bei den Spielern sehr beliebt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kugel beim Roulette eine bestimmte Zahl trifft, liegt bei 1 zu 37. In einem Spielzyklus werden demnach 24 Zahlen „wahrscheinlich“ und die 13 anderen Zahlen „wahrscheinlich nicht“ getroffen. Anhand dieser statistischen Beobachtung hat sich die mathematische Roulette-Strategie entwickelt, die wir nachfolgend genauer vorstellen möchten.

Im ersten Schritt sollte sich der Spieler 30 Roulette-Runden ansehen, ehe er einen eigenen Einsatz vornimmt. Sehr wahrscheinlich werden 13 oder 14 Zahlen einmalig fallen, wohingegen 16 oder 17 Zahlen nicht einmal auftreten. Fünf oder sechs Zahlen tauchen dagegen statistisch gesehen sogar zweifach auf. Im zweiten Schritt wird die Anzahl der Spielrunden festgelegt. Hierfür sucht sich der Spieler eine Zahl aus, mit der er spielen möchte und teilt diese durch die restlichen Zahlen (z.B. die zweimal gefallene 5 – in diesem Fall teilt der Spieler 35 durch 5 = 7) Anschließend setzt der Spieler gleichmäßig auf insgesamt fünf Zahlen und spielt genau sieben Runden lang mit diesen Zahlen. Wenn er nach diesen sieben Runden nicht gewinnt, wird die Sitzung beendet und eine neue Berechnung gestartet.

Kolonnen- und Dutzend-Roulette-Strategie

Wer es sich einfach machen möchte, wettet beim Roulette auf die Felder, die als „Dutzend“ und „Kolonnen“ bezeichnet werden. Vor allem die drei verschiedenen Dutzend (1 bis 12, 13 bis 24 und 25 bis 36) sind leicht zu merken, wohingegen die Kolonnen etwas schwieriger sind.

Kolonnen Zahlen
Kolonne 1 1, 4, 7, 10, 13, 19, 22, 25, 28, 31 und 34
Kolonne 2 2, 4, 8, 11, 14, 17, 20, 23, 29, 32 und 35
Kolonne 3 3, 6, 9, 12, 15, 18, 21, 24, 27, 30, 33 und 36

Bei der Kolonnen- und Dutzend-Roulette-Strategie hat der Spieler verschiedene Optionen zur Auswahl.

  • 1. Option: Zuerst beobachtet der Spieler in etwa zehn Runden, damit bewertet werden kann, welche Dutzend und welche Kolonnen besonders häufig auftauchen. Danach wettet der Spieler gleichmäßig auf zwei ausgewählte Dutzend oder zwei Kolonnen. Auf diese Weise werden pro Runde etwa zwei Drittel des Spielfeldes abgedeckt, sodass die Gewinnchancen bei etwa 66 Prozent liegen.
  • 2. Option: Bei dieser Variante muss sich der Spieler nicht entscheiden, denn er wettet sowohl auf zwei Kolonnen und auf zwei Dutzend gleichzeitig. Auf diese Weise ergibt sich eine Gewinnchance von etwa 86 Prozent, da nur auf die 0 und auf vier Zellen nicht gewettet wird.

Wer einen eher kleinen Bankroll zur Verfügung hat, aber lange im Spiel bleiben möchte, ist mit dieser Strategie gut bedient. Wichtig ist, bei der Strategie den Überblick zu behalten. Wenn beim Wetten eher der Spaß im Vordergrund steht, ist die Strategie eher zu anstrengend – sie ist stattdessen den Wettfreunden vorbehalten, die akribisches Wetten lieben.

Roulette Strategie Sloty Angebot

spielen

Kavouras-Wette

Bei dieser Roulette-Strategie verteilen sich die einzelnen Wetten über den ganzen Tisch. Sie wirkt daher erst einmal kompliziert, ist allerdings – wenn das Wettmuster erst einmal klar ist – genauso simpel wie die weiteren Strategien. Spieler folgen für die Kavouras-Wette dem folgenden Wettmuster.

Einheiten Platzierung Zahlen
Eine Einheit jeweils Carré und Corner 0, 1, 2, 3
Zwei Einheiten jeweils Transversale und SimpleSix Line 31, 32, 33, 34, 35 und 36
Eine Einheit Cheval und Split 8/11, 13/14, 15/18, 17/20 und 27/30

Wie viel der Spieler pro Einheit setzen möchte, hängt vom eigenen Budget ab. Insgesamt werden acht Einheiten gesetzt, was bedeutet, dass bei einem Treffer ein Profit von einer Einheit, vier Einheiten oder sogar zehn Einheiten möglich ist. Abgedeckt werden mit dieser Roulette-Strategie ganze 20 von 37 Zahlen, sodass der Spieler rein statistisch mehr gewinnt als verliert.

Roulette-Computer – funktioniert das überhaupt?

Zahlreiche Spieler hoffen auf einen Roulette-Computer, mit dem sich der Traum vom reich werden erfüllen lässt. Roulette ist und bleibt aber nun einmal ein Glücksspiel, weshalb es bis heute keinen wirklich funktionierenden und legalen Roulette-Computer gibt.

Unsere Roulette-Strategien-Tipps für 2018

Bei der Wahl der passenden Roulette-Strategie kommt es vor allem auf den eigenen Spieltyp an. Wer eher risikoarm wetten möchte, sollte eine Strategie wählen, die weniger kompliziert und stattdessen mit einer hohen Gewinnwahrscheinlichkeit versehen ist. Auch der eigene Bankroll muss jederzeit im Blick behalten werden, um hohe Verluste zu vermeiden. Generell muss beim Roulette spielen stets beachtet werden, dass es sich um ein Glücksspiel handelt. Auch mit der besten Roulette-Strategie ist es nicht möglich, den Hausvorteil auszugleichen, da das Online-Casino auf lange Sicht meistens gewinnt. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, denn auch beim Roulette steht vor allem der Spaß im Vordergrund und kurzfristige Gewinne sind dennoch jederzeit möglich!

Die besten online Casinos für Roulette

Casino Club Casino Club 100 % Bonus exklusiv für Roulette & 125 % Ersteinzahlungsbonus spielen
Vegas Hero Logo Vegas Hero Casino 1.000 € & 50 Freispiele spielen
Dunder Casino 600 € & 200 Freispiele spielen
Mr Green Casino 100 % bis 200 € & 200 Freispiele spielen
sunmaker logo Sunmaker 5 € Bonus ohne Einzahlung & 100 % bis 200 € spielen
RizkCasino 200 % bis 100 € Ersteinzahlungsbonus & 50 Freispiele spielen

Über den Autor: Paul Josh

Paul Josh

Ich bin Paul Josh und bringe dich auf den aktuellsten Stand der Dinge. Was immer du über die aktuelle Gesetzeslage zum Thema Glücksspiel, über neue Partnerschaften Co. wissen willst und musst, wirst du von mir erfahren. Als Autor bin ich bei Onlinecasinos.de für die News verantwortlich - und die sollten natürlich immer brandaktuell sein. Deshalb ist es mein tägliches Anliegen, zu recherchieren und dir alle Meldungen zu präsentieren, die in der Branche eine Relevanz haben. Die größte Herausforderung besteht darin, Nachrichten aus aller Welt zu filtern.