Paypal

Paypal

paypal Paypal ist eine bewährte Zahlungsmethode. Das Tochterunternehmen des Online Auktionshauses Ebay tut sich jedoch schwer damit, einen Fuß in die Casinowelt zu bekommen. Bisweilen ist die Auswahl an Anbietern, die eine Zahlung via Paypal erlauben, recht klein. Dies liegt vor allen Dingen an Paypal selbst, denn das Unternehmen hat sich in der Vergangenheit stets dagegen ausgesprochen, Online Glücksspiel Einzahlungen zu akzeptieren. Dennoch punktet Paypal durch sein sicheres Transaktionssystem, das nicht ohne Grund seit vielen Jahren beliebt ist. Sofern ein Online Casino Paypal überhaupt als Zahlungsmethode akzeptiert, liegt dies meist daran, dass hier ein gesonderter Wettbereich zu finden ist – in diesen sind Zahlungen via Paypal nämlich erlaubt.

Platz Paypal Casinos Bewertung Bonus
1

300 € Details zum Casino
2

250 € Details zum Casino
3

300 € Details zum Casino
4

100 € Details zum Casino
5

100 € Details zum Casino

Ablauf
Ein Paypal Nutzerkonto ist recht schnell eingerichtet – die Registrierung als solches komplett kostenlos. Sofern ein Online Casino diese Zahlungsmethode anbietet, können Einzahlungen im entsprechenden Kassenbereich auf diese Weise erfolgen. Der Transaktionsweg wird ausgewählt, worauf sich Kunden in ihr Paypal Konto einloggen müssen. Es genügt dazu die Eingabe der E-Mail Adresse sowie des gewählten Passwortes. Hier kann nun ein beliebiger Betrag bestimmt werden, der in aller Regel schon wenige Minuten nach der Zahlungsbestätigung auf dem Spielerkonto verfügbar ist. Neben aller Schnelligkeit steht aber vor allen Dingen die Sicherheit des Users im Fokus, denn anders als bei anderen Zahlungsmethoden bleibt dem Casino der Einblick in private Bankdaten verwährt.

Online Zahlen mit Paypal

 

Vorteile
Paypal zählt zu den schnellsten und sichersten Zahlungsmitteln, die in Online Casinos angeboten werden. Alle Einzahlungen sind in Echtzeit verfügbar – Auszahlungen dauern in den meisten Fällen nur zwei bis drei Tage. Anders als die Mastercard kann Paypal (so berichtet auch Cindy Berger von paypal.casino-blog.com) für Transaktionen von Spielgewinnen genutzt werden. Maximalbeträge für Transaktionen gibt es dabei jedoch nicht, so dass High Roller theoretisch auch mehrere tausend Euro auf diesem Wege dem Spielerkonto gutschreiben lassen können. Es bieten sich für die Bezahlung zwei Möglichkeiten: entweder ist das Paypal Konto bereits mit dem gewählten Betrag gedeckt, oder aber dieser Betrag wird von Paypal vorgestreckt und im Anschluss vom angegebenen Bankkonto oder der registrierten Kreditkarte abgebucht.

Nachteile
Letztlich ist es eher eine Seltenheit, dass Paypal als Zahlungsmethode in Online Casinos angeboten wird. Gerade aufgrund der hohen Sicherheitsstandards ist dies ein wenig schade. Aber auch das beste Zahlungsmittel hat so seine Tücken. Im Falle von Paypal sind es Gebühren, die zwar nicht bei Einzahlungen, aber bei Geldeingängen fällig werden. Zudem kommt manch einer in Erklärungsnot, dessen Bankkonto keine ausreichende Deckung aufweist. Es fehlt schlichtweg schnell der Überblick über die Finanzen, was sich durchaus als Nachteil herausstellen kann.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 10,00 / 104 Stimmen
Loading...Loading...

Sag uns deine Meinung!