Visa Card

Online Casino Einzahlungen mit Visa

Visa Logo

Die beliebte VISA Card ist einen wunderbare Möglichkeit, Zahlungen zu erledigen und Gewinne entgegenzunehmen, die vom Online Casino an dich ausgezahlt werden. Gerade im Bereich der Einzahlung hat sich VISA bewährt, denn Transaktionen funktionieren schnell und sicher. Zudem wird dir von vielen Anbietern ein zusätzlicher Bonus für die Wahl dieser Zahlungsmethode spendiert, der durchaus lohnenswert ausfallen kann. In den vergangenen Jahren hat sich das Einzahlen von Spielkapital mit Kreditkarten wie VISA in jedem Falle bewährt. Die Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass viele Kreditinstitute diese Zahlungen verweigert haben, denn Online Casinos sind nicht unbedingt die beliebtesten Dienstleister. Der gute Ruf der Branche musste hart erarbeitet werden. Heute kann in nahezu jedem Online Casino Geld mit VISA eingezahlt werden.

Bevor du dich dazu entschließt, Geld mithilfe deiner VISA Card auf dein Spielerkonto zu buchen, genügt in aller Regel ein Blick in die AGB des Kreditinstitutes, das dir die Karte ausgestellt hat.

Für Einzahlungen eignet sich VISA im Casino perfekt. Alle Vorteile zeigen wir hier auf einen Blick:

  • Transaktionen sind in Echtzeit möglich
  • Keine Wartezeiten und Gebühren – je nach Bank
  • Sichere, einfach bedienbare Nutzung der Karte rund um die Uhr
  • Versicherungsschutz der Kreditinstitute steigert auch den Spielerschutz
  • Gewinnauszahlungen funktionieren einfach in unbegrenzter Höhe
  • VISA ist eine der am meisten akzeptierten Kreditkarten weltweit
  • Einzahlungsbonus bis 15% in einigen Casinos möglich

So funktionieren Zahlungen mit VISA

Grundsätzlich funktionieren Zahlungen per VISA nicht anders als mit allen anderen Zahlungsmethoden. Bist du erst einmal in einem Online Casino angemeldet, stehen dir im Kassenbereich diverse Optionen zur Verfügung– darunter in aller Regel auch die Visa Card. Diese wählst du nun aus, folgst den einzelnen Schritten der Anleitung und bestätigst im Anschluss die Einzahlung. Unmittelbar nach Durchlaufen aller Schritte ist das Geld auf deinem Spielerkonto verfügbar. Auszahlungen laufen in umgekehrter Reihenfolge ab, sind aber genau so simpel zu handhaben. Voraussetzung für alle Transaktionen ist, dass die Kreditkarte zuvor freigeschaltet wurde. Dafür ist die Bank zuständig.

Wer noch keine VISA Card besitzt, kann diese bei der Hausbank beantragen. Eine gewisse Bonität wird dabei natürlich vorausgesetzt, der Kreditrahmen nach den eigenen finanziellen Möglichkeiten festgelegt. Die Ausstellung einer Kreditkarte dauert in der Regel nicht länger als einige Tage, sofern die Prüfung durch die Bank positiv verlaufen ist.

[su_dropcap style=“flat“]![/su_dropcap]Zahlungen im Online Casino funktionieren natürlich nur dann, wenn die Kreditkarte griffbereit liegt. Die dort zu findenden Daten müssen nämlich im Kassensystem des Anbieters eingegeben werden. Jede VISA Card muss online registriert werden. Die Verifizierung nimmt glücklicherweise deutlich weniger Zeit in Anspruch als vermutet.

Ist die Kreditkarte erst einmal im Casino registriert, kann sie jederzeit für Ein- und Auszahlungen verwendet werden. Wichtig ist der dreistellige Sicherheitsschlüssel, denn nur er schützt Spieler vor einem Datenmissbrauch bzw. einem Zugriff durch Dritte auf das Geld. Es gibt beim Zahlen mit VISA einige Dinge zu beachten. Auf der einen Seite legt natürlich die Bank einen Kreditrahmen fest. Auf der anderen gilt es, die Limits des Casinos im Blick zu behalten. In diesem Rahmen dürfen sich Spieler mit ihren Zahlungen frei bewegen – und das rund um die Uhr.

Vor- und Nachteile von VISA

Zahlungen via VISA Card sind eine wirklich schnelle Methode, Geld auf dein Spielerkonto zu buchen. Schlussendlich vergehen von der Wahl des Transaktionsmittels bis zur Verfügbarkeit eingezahlter Beträge gerade einmal wenige Minuten. Darüber hinaus sind Transaktionen per VISA in aller Regel gebührenfrei. Zudem winkt ein Einzahlungsbonus, der auf Zahlungen mithilfe von Kreditkarten gewährt wird und bis zu 15% des Einzahlungswerts betragen kann. Hast du nun 100 Euro mit der Kreditkarte eingezahlt, könntest du folglich mit bis zu 120 Euro spielen.

Anders als bei der Mastercard sind außerdem auch Auszahlungen auf die Visa Card möglich. Ein weiterer Pluspunkt ist der Aspekt der Sicherheit. Ohne gültigen Code ist es niemandem möglich, Geld von deiner Kreditkarte auf ein Spielerkonto zu buchen. Nicht immer stimmen Kreditinstitute dem Zahlungsverkehr in Online Casinos mit der ausgehändigten Visa Card zu. Deshalb ist es umso wichtiger, dich im Vorfeld über die jeweiligen und je nach Kreditinstitut sehr unterschiedlichen Bedingungen zu informieren. Häufig schieben Banken solchen Zahlungen einen Riegel vor – es gibt aber auch Ausnahmen.

Es kann durchaus ratsam sein, eine VISA Kreditkarte bei der Partnerbank des Dienstleisters zu beantragen. Sie lässt sich nämlich nicht nur im Online Casino sicher und schnell nutzen, sondern findet weltweit auch mehrere hunderttausend weitere Akzeptanzstellen. Gerade der Aspekt der Sicherheit hat dabei einen hohen Stellenwert. Durch den Sicherheitscode auf der Karte ist es nur dem Inhaber möglich, Transaktionen durchzuführen. Der Dienstleister selbst hat weitere Schutzvorkehrungen getroffen. Diese sind insbesondere bei hohen Summen vorteilhaft.

Das Entschlüsseln der Transaktion ist sogar für die besten Hacker nahezu unmöglich. Damit steht VISA in Sachen Sicherheit weit über der traditionellen Banküberweisung und kann von uns uneingeschränkt für die Zahlung im Casino empfohlen werden. Übrigens lassen sich auch Gewinne bequem auf die Kreditkarte buchen. Dazu muss im Kassensystem des Anbieters lediglich VISA ausgewählt werden. Hier zeigt sich übrigens der größte Vorteil gegenüber der MasterCard – die leider nahezu immer ausgeschlossen wird, wenn es um Gewinnauszahlungen geht.

Tipps zur Online Casino Zahlung mit VISA

Wer häufige Zahlungen mit seiner VISA Kreditkarte vornimmt, der verliert leider recht schnell den Überblick. Es kann also nur von Vorteil sein, Buch zu führen über Geldeingänge und Ausgaben. Die Verwaltung ist andernfalls so gut wie unmöglich. Außerdem darf man natürlich nicht außer Acht lassen, dass VISA eine Kreditkarte ist. Das Geld, mit dem im Casino gespielt wird, gehört damit in die Rubrik der „Darlehen“. Ein solcher Kredit hat klassischerweise das Zahlungsziel von 30 Tagen.

Bis dahin muss der Betrag wieder beglichen sein – was dank Lastschrift und entsprechenden Vereinbarungen mit der Bank relativ gut funktioniert. Sich selbst ein Limit zu setzen und das Spielguthaben monatlich ein wenig einzuschränken, das kann mit Sicherheit nicht schaden. Klar verleitet eine Kreditkarte, gleich welcher Art, dazu, den Rahmen auszureizen. Davon können wir unseren Lesern aber nur abraten.

Die Alternative zum Kredit: Die VISA Electron Debitkarte

Der Finanzdienstleister VISA hat auch für Casino Spieler mit schlechterer Bonität eine Lösung parat: VISA Electron. Hierbei handelt es sich um eine Debitkarte – ähnlich Maestro. Diese Form der Kreditkarte funktioniert wie ihre „große Schwester“, kann allerdings nur dann genutzt werden, wenn sich Guthaben auf ihr befindet. Mit einer herkömmlichen Kreditkarte lässt sich VISA Electron schon deshalb nur bedingt vergleichen. Wird eine Zahlung mit der Debitkarte geleistet, dann erfolgt die Lastschrift vom daran gebundenen Girokonto sofort. Eine Monatsabrechnung wird Kunden in diesem Fall nicht zugeschickt. Der Vorteil: Die Kosten lassen sich bei VISA Electron deutlich besser überblicken. Ein Blick auf die Umsätze des Kontos genügt in der Regel, um Einnahmen und Ausgaben kontrollieren zu können.

Da die Handhabung der VISA Electron Karte genauso funktioniert wie bei der klassischen Kreditkarte, lässt sich dieses in der Regel problemlos verwenden, um Geld aufs Casino Konto einzuzahlen. Bedingung ist, dass auf dem Girokonto genügend Guthaben verfügbar ist. Einen Kreditrahmen räumen Banken den Kunden, die eine Prepaid Kreditkarte nutzen, nämlich nicht ein. Inzwischen lassen sich VISA Electron bei nahezu jeder Hausbank oder Sparkasse beantragen. Da es sich um keinen gewährten Kredit handelt, sind die Bedingungen zum Erhalt einer solchen Karte sehr einfach gehalten. Im Grunde genommen hat wirklich jeder die Möglichkeit, VISA Electron zu nutzen. Das ist der wohl größte Vorteil gegenüber der klassischen Kreditkarte.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Sind Zahlungen in Online Casinos erlaubt?

Visa ist ein Kreditkartenunternehmen mit strikten Sicherheitsvorschriften und einem hohen Maß an Toleranz – auch und gerade gegenüber Online Casinos. Im Grunde genommen spielt es also keine Rolle, wofür genau die VISA Card genutzt wird. Seit einigen Jahren hat sich der Ruf der Branche so stark verbessert, dass das Unternehmen keinerlei Probleme mehr damit hat, Kunden eine Zahlung mit der VISA Kreditkarte ins Online Casino zu erlauben.

Welche Online Casinos akzeptieren VISA?

Die in Deutschland aktiven Online Casinos nehmen in der Regel alle die Zahlung per VISA an. Ein Blick auf den Kassenbereich des bevorzugten Anbieters reicht aus, um Klarheit zu schaffen. Kreditkarten gehören im Allgemeinen zu den beliebtesten Zahlungsmethoden. Die Chance, Kunden mit dieser Option zu gewinnen, würden sich die Betreiber sicher nicht entgehen lassen. Unterschiede gibt es lediglich bei den Limits.

Wie schnell funktionieren Einzahlungen mit VISA?

Heute lassen sich fast alle Zahlungsmethoden nutzen, um eine Transaktion in Echtzeit durchzuführen. Visa bildet da natürlich keine Ausnahme. Doch noch wichtiger als die sofortige Gutschrift des gewünschten Betrags ist die Sicherheit. In dem Punkt steht VISA mit seinem System ganz weit oben. Ein wenig Arbeit wird Nutzern der VISA Card tatsächlich gemacht, denn: Nur eine zuvor im Casino registrierte Karte kann später dazu verwendet werden, Einzahlungen durchzuführen und Gewinne zu empfangen. Außerdem muss die Karte zur Hand sein, wenn eine Zahlung ansteht. Ohne TAN und Sicherheitscode sind Buchungen nämlich nicht möglich.

Wie sicher sind Zahlungen mit VISA?

Neben den bekannten Online Wallets, wie zum Beispiel PayPal, Skrill oder Neteller, gehört VISA zu den sichersten Zahlungsmethoden überhaupt. Gerade bei Zahlungen im Internet können sich Kunden geschützt fühlen, denn es müssen diverse Dinge eingegeben werden, um eine solche Karte nutzen zu dürfen. Dazu gehört unter anderem die Mobilfunknummer. Weitere Sicherheitsmaßnahmen führen durch das TAN Verfahren sowie die Eingabe der drei Ziffern, die auf der Karte abgedruckt sind. Auch das Gültigkeitsdatum wird während des Zahlungsvorganges abgefragt, um einen Missbrauch der Kreditkarte zu vermeiden.

Werden Gebühren verlangt?

Eine Kreditkarte ist, wie der Name bereits aussagt, an einen Kredit gebunden. Die Höhe und alle weiteren Bedingungen legen Kunden direkt mit ihrer Hausbank oder Sparkasse fest. Dementsprechend ist die Nutzung natürlich gebührenpflichtig. Aber: Auf mögliche Kosten hat das Casino selbst keinerlei Einfluss. Die meisten Anbieter ermöglichen ihren Nutzern Zahlungen ohne jede Gebührenerhebung. Wer geschickt nach einem geeigneten Casino sucht, der kann sogar mit einer Belohnung rechnen. Bis zu 15% Extra Bonus gibt es bei einigen Unternehmen obendrauf. Damit lassen sich Kreditgebühren in der Regel problemlos decken.

Wie schneidet VISA im Vergleich zur MasterCard ab?

Die gute Nachricht ist, dass beide Kreditkarten in nahezu allen Online Casinos akzeptiert werden, um Einzahlungen vorzunehmen. Insoweit besteht zwischen den Dienstleistern also kein Unterschied. Entscheidend ist dagegen, wie es um Gewinnauszahlungen bestellt ist. Diese funktionieren bei der MasterCard nur bedingt. Einige Casinos erlauben Zahlungen ausschließlich per VISA Card, während die Alternative zur MasterCard in diesem Fall eine klassische Banküberweisung wäre. Es gibt aber natürlich auch Ausnahmen. Geht es um Gebühren, dann hängen diese vom Kreditrahmen und den Tarifen der Bank ab, nicht aber davon, auf welche Kreditkarte die Wahl fällt.

1
1

Über den Autor: Ralf Schneider

Ralf Schneider

Meine Leidenschaft sind Online Casinos - und genau so bin ich vor nunmehr über 10 Jahren zu meinem Beruf gekommen. Heute darf ich mich mit Stolz "Manager" nennen, denn als solcher fungiere ich für Onlinecasinos.de. Gleichzeitig sorge ich dafür, dass unsere Leser immer up to date sind, wenn es ums Thema Casinos geht. Die entsprechenden Testberichte werden von mir nach ausführlicher Recherche verfasst. Tatsachen beschönigen, das kommt für mich nicht in Frage. Hier werden die Fakten auf den Tisch gebracht - die positive Resonanz auf meine Arbeit spricht dabei klar für sich.