Roulette

Roulette

Roulette ist ein Tischspiel, das Geschichte geschrieben hat. Überlieferungen nach gab es das Spiel bereits im 17. Jahrhundert. Während der Klassiker damals vorrangig dem Adel vorbehalten war, ist er mittlerweile in allen Schichten zu finden – angefangen bei jenen Spielern, die ihr Glück online versuchen, bis zu professionellen High Rollern in lokalen Spielbanken. Das Grundprinzip von Roulette blieb letztlich immer dasselbe, wobei der Wandel des klassischen Tischspiels deutlich zu erkennen ist. Ebenso modern wie im wahren Leben zeigt sich Roulette auch in Online Casinos. Grafische Meisterwerke sind es, die Spieler wie dich jeden Tag bei Laune halten und aufgrund der ungewissen Spielausgänge für Spannung sorgen.

3D Roulette™ kostenlos spielen

jetzt im netbet casino spielen

Französisches oder Amerikanisches Roulette

Wenn du Roulette noch nie zuvor gespielt hast, dann sei dir an dieser Stelle die französische Version des Klassikers empfohlen. Der Grund: französisches oder auch europäisches Roulette bietet dir einen größeren Vorteil gegenüber der Bank, während der Hausvorteil bei der amerikanischen Spielversion klar überwiegt. Die Spielregeln sind relativ ähnlich, und doch ist französisches Roulette speziell für unerfahrene Spieler die bessere und sicherere der beiden Varianten. Bevor du mit dem Spielen beginnst, wird dein Geld in Jetons umgewandelt. In einigen Online Casinos kannst du selbst bestimmen, wie viel deines Kapitals getauscht werden soll, andere verwenden automatisch dein gesamtes Geld, das sich auf dem Spielerkonto befindet. Letztlich liegt es also bei dir, dich für feste finanzielle und zeitliche Spiellimits zu entscheiden. Die meisten Anbieter stellen dir verschiedene Tische zur Verfügung – mit unterschiedlichen Tischlimits. Ungeübte Spieler sollten grundsätzlich klein anfangen, während sich auch für High Roller tolle Möglichkeiten bieten, das Glück herauszufordern und ihr Können unter Beweis zu stellen.

franz-vs-amer-roulette

Spielablauf bei Roulette online

Jede Spielrunde beginnt damit, Einsätze zu platzieren. Unterschiedliche Felder sind dafür auf dem Spieltisch zu finden, dessen eines Ende mit einem Roulettekessel und dem darin befindlichen Rouletterad ausgestattet ist. Das Setzfeld ist mit den Zahlen 1 bis 36 gekennzeichnet, ebenso wie der Roulettekessel selbst. Hinzu kommen weitere Felder. Je nach Risikobereitschaft kannst du beispielsweise auf Rot und Schwarz, Gerade und Ungerade Zahlen, auf Kolonnen, Dutzende, zwei oder mehr angrenzende Zahlen etc. setzen. Die riskanteste Variante ist das Setzen auf einzelne Zahlen mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 1:36. Liegst du mit einem solchen Tipp jedoch richtig, winkt ein entsprechend hoher Gewinnbetrag. Gewertet werden alle richtigen Wetten nach Quoten; die Ausschüttung ist abhängig vom Einsatz. Weniger gefährlich als das Setzen auf eine einzelne Zahl sind beispielsweise Einfachen Chancen. Die 50:50 Gewinnchance bringt dir im Gewinnfall jedoch nur das Doppelte deines Einsatzes ein, während sich risikoreiche Spielzüge weit mehr lohnen können.

Roulette Grundlagen™

Einfache Chancen am Roulette Tisch

Der Hausvorteil wird durch die grün hinterlegte Null bestimmt. Während es bei der französischen Roulettevariante nur eine Null gibt, finden sich am amerikanischen Spieltisch gleich zwei von ihnen – die Null und die Doppelnull. Wie bereits erläutert, ist gerade deshalb das französische Roulette dem amerikanischen vorzuziehen. Der Hausvorteil dieser Version wird durch die „En Prison“ Zusatzregel sogar noch minimiert. Diese Spielregel besagt, dass du nach dem Setzen beim Online Roulette auf eine einfache Chance – Rot oder Schwarz – deinen halben Einsatz zurückgezahlt bekommst, sollte die Kugel auf der Null liegen bleiben. Beim amerikanischen Roulette gibt es eine solche Regel jedoch nicht. Landet die Kugel hier auf der Null, ist dein Einsatz grundsätzlich komplett verloren. Die französische „La Partage“ Regel ist der „En Prison“ Regel relativ ähnlich. Auch diese Spielregel erlaubt dem Croupier, dir die Hälfte des Einsatzes zurück zu erstatten, solltest du auf Einfache Chancen gesetzt haben. Jedoch kannst du diesmal, anders als bei der „En Prison“ Regel, den Einsatz nicht einfach auf dem zuvor gewählten Setzfeld liegen lassen, sondern musst dich erneut für eine Wette entscheiden.

Rien ne va Plus!

Alle Roulettevarianten unterliegen letztlich dem Zufallsprinzip. Dank der speziellen Regelungen im französischen Roulette ist es dort jedoch einfacher, einen Gewinn zu erzielen oder den eigenen Risikofaktor zumindest gering zu halten. Grundsätzlich wird dasselbe Spielziel verfolgt, denn es geht immer darum, die nächste Zahl vorauszusagen, auf der die Elfenbeinkugel liegen bleibt. Bist du ein ungeübter Roulettespieler, so bietet es sich natürlich an, französisches Roulette zu wählen und das Spiel online zu üben. Häufig kommen dir Online Casinos mit einem Spielgeldmodus sehr entgegen, der dir keinen echten Einsatz und damit auch kein finanzielles Risiko abverlangt. Auf diese Weise kannst du Spielregeln in der Praxis kennen lernen und dir einige Taktiken näher anschauen. Während der Croupier in der Spielbank die Wettrunde mit einem „Rien ne vas plus“ beendet, werden die Funktionen im virtuellen Roulettespiel einfach deaktiviert, sobald die Kugel ins Spiel kommt. Bis dahin hast du natürlich genügend Zeit, dich für eine Wette zu entscheiden und Jetons auf die entsprechenden Felder zu platzieren. Seit einiger Zeit findest du in verschiedenen Online Casinos eine Live Roulette Variante. Diese verbindet das reale Spielen in der Spielbank mit der gemütlichen Atmosphäre der eigenen vier Wände. Hier übernimmt der Croupier die wichtigsten Aufgaben – eben genauso, wie es in Spielbanken üblich ist. Spannender als Live Roulette ist bisweilen keine andere Spielvariante, und doch haben auch virtuelle Spielmöglichkeiten etwas für sich; gerade dann, wenn du sie kostenlos in Anspruch nehmen kannst.

Roulette
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 10,00 / 104 Stimmen
Loading...Loading...

Sag uns deine Meinung!