Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein ist das erste und bisher einzige Bundesland, das Glücksspiellizenzen an Online Buchmacher und Casinos vergibt. Die hier geltende Glücksspiellizenz läuft zwar bereits im kommenden Jahr ab, doch der zunächst getroffene Entscheid, sich dem in ganz Deutschland angepassten Glücksspielgesetz anzupassen, wurde bereits wieder gekippt. Es besteht für die Betreiber somit durchaus die Möglichkeit einer Lizenzverlängerung ab 2018. Anders als allgemein vermutet, ist die Glücksspiellizenz Schleswig-Holsteins in ganz Deutschland gültig. Wer sich einem Casino mit Konzession anschließt, kann somit legal spielen – auch, wenn die Regierungen der anderen Bundesländer nach wie vor ein Problem damit haben.

schleswig-holstein-lizenz

Lizenzen nur unter strengen Auflagen

Kaum ein Land ist so streng und gesetzestreu wie Deutschland. Dementsprechend kann man bereits jetzt verraten: Wenn ein Online Casino in Schleswig-Holstein lizenziert ist, dann muss es zu den seriösesten, fairsten und sichersten überhaupt gehören. Der Markt wird mit der Vergabe der Konzessionen geöffnet. Dennoch setzt man darauf, die Kontrolle über den Wettbewerb im Internet zu behalten. Entgegen dem deutschlandweiten Ziel, die Lizenzen für ungültig zu erklären, hält Schleswig-Holstein weiterhin an seinem Alleingang fest. Zunächst war nämlich allein von Sportwetten die Rede. Der Markt sollte geöffnet werden, während Online Casinos das Nachsehen hatten. Inzwischen hat sich hier einiges geändert, denn schließlich kostete die Erfüllung all dieser strengen Auflagen die Betreiber ein kleines Vermögen. Die Klagewelle riss nicht ab, bis sich das Land dazu entschieden hat, auch den Casinomarkt zu öffnen.

Schleswig-Holstein geht mit gutem Beispiel voran

Das Bundesland hat allem Druck der übrigen Länder standgehalten und sein Vorhaben in die Tat umgesetzt. Die damals vorgenommene Änderung des Glücksspielgesetzes war sozusagen eine Steilvorlage für die in Schleswig-Holstein verantwortliche Regierung. Kaum wurden die Lizenzen angepriesen, erlebten die Behörden einen wahren Ansturm. Dass man die Seriosität der Lizenzgeber nicht anzweifeln kann, versteht sich von selbst. Und obgleich sich der Rest Deutschlands weiterhin querstellt, muss man eines ganz klar sagen: Schleswig-Holstein ist das erste Bundesland, das EU-konform agiert.

das 888 gluecksradBeim Lizenzgeber handelt es sich um die Landesregierung Schleswig-Holstein. Es gibt in Deutschland nach wie vor keine weiteren Konzessionen, da sich die übrige Regierung noch immer gegen die in Europa geltenden Dienstleistungsgesetze versperrt. Online Casinos, die im Besitz einer solchen Lizenz sind, dürfen ihre Spiele in ganz Europa anbieten. Unter den besten Anbietern, die die SH-Konzession zusätzlich zu anderen Lizenzen führen, zählen zum Beispiel Betway sowie das 888 Casino. Letzteres ist zunächst nur in Gibraltar lizenziert worden. Als sich die Chance ergeben hat, wurden alle Auflagen erfüllt, um in Schleswig-Holstein punkten zu können – mit Erfolg, wie sich heute zeigt.

 

Allgemeingültige Lizenz in Europa

Das Problem der Glücksspiellizenzen und der Gesetzgebung besteht nach wie vor. Einige Fragen zum Thema bleiben wohl noch lange ungeklärt. Deutschland fängt gerade erst an, umzudenken. Möglicherweise kommt irgendwann doch der Tag, an dem sich die Regierungen der EU-Vorgabe fügen und ebenfalls Lizenzen erteilen. Schon jetzt haben alle in Schleswig-Holstein lizenzierten Casinos die Möglichkeit, deutschlandweit – und in der Regel sogar europaweit – aktiv zu werden. Um sich doppelt abzusichern, verfügen diverse Anbieter über mehrere Lizenzen. Besonders häufig wird die MGA Malta oder auch die Gibraltar Gambling Commission mit ins Boot geholt, um die Lizenz aus Schleswig-Holstein zu „stützen“.

Man darf nicht vergessen, dass es die Schleswig-Holstein Lizenzen für Sportwetten und Online Casinos erst seit wenigen Jahren gibt. Die meisten hier konzessionierten Anbieter bestehen schon deutlich länger am Markt und wurden bereits zuvor in Malta, Gibraltar, UK oder einem anderen Land in Europa lizenziert. Diese Lizenzen aufzugeben, das wäre mit Sicherheit fatal für die Unternehmen. Schließlich kann bis heute niemand genau sagen, welche Entwicklungen Schleswig-Holstein mit seinem Alleingang erlebt – und ob der europäische Markt tatsächlich irgendwann geöffnet wird.

Schleswig-Holstein Lizenzen zeugen von Seriosität

Mit Stolz präsentieren lizenzierte Online Casinos ihre Lizenznummern direkt auf der Startseite. Ist diese Konzession in Schleswig-Holstein erteilt worden, erkennen Spieler in der Regel ein entsprechendes Logo, das zum Lizenzgeber führt. Hier besteht die Möglichkeit, sich ein wenig detaillierter mit dem Anbieter zu beschäftigen, da alle Informationen aufgeführt sind. Grundsätzlich gilt: Ist die Lizenz nicht klar ersichtlich, sollte man als Spieler Vorsicht walten lassen. Transparenz ist in der Branche oberstes Gebot.

Die anfänglichen Befürchtungen, die ums Thema Schleswig-Holstein Lizenz geäußert wurden, haben sich glücklicherweise nicht bestätigt. Das Land hat sich zum Ziel gemacht, dem Glücksspielmonopol ein Schnippchen zu schlagen – da ein solches laut EU-Recht eben gar nicht zulässig ist. Die Regulierung und Überwachung erreicht heute ein sehr hohes Niveau. Jedes Casino muss strikte Auflagen erfüllen, liquide sein und transparent agieren, um die Lizenz halten zu können. Noch gibt es zwar sehr wenige Casinos, die in Schleswig-Holstein lizenziert sind, das könnte sich aber möglicherweise schon im kommenden Jahr ändern.