Eurojackpot wird durch zwei deutsche Spieler geteilt

Nach 14 schier unendlich langen Wochen endlich der Durchbruch: Am vergangenen Freitagabend wurde der Eurojackpot mit insgesamt 90 Millionen Euro geknackt. Zur Überraschung aller haben gleich zwei Deutsche das große Los gezogen und dürfen sich den Inhalt nun teilen. Bei den Eurojackpot Glückspilzen handelt es sich um einen Hessen sowie einen Spieler aus Sachsen-Anhalt. Sie hatten offenbar beide identische Zahlen auf ihrem Zettel: 2-7-24-38-45 sowie die beiden Eurozahlen 5 und 8. Ob es sich tatsächlich um Einzelgewinner oder aber um Tippgemeinschaften handelt, ist bisher noch nicht bekannt. Die Information, dass der Jackpot nun endlich geknackt wurde, kam von Westlotto in Münster.

EurojackpotWie jeden Freitag spielten auch in der vergangenen Wochen Millionen Menschen den Eurojackpot, füllten Scheine aus und hofften darauf, dass der Hauptgewinn irgendwann doch noch gezogen wird. Sagenhafte 14 Wochen gab es keinen Erfolg bei der Gewinnklasse 1, nun allerdings dürfen sich direkt zwei deutsche Spieler über jeweils 45 Millionen Euro freuen. Die Besonderheit am Eurojackpot ist, dass es hier keine Zwangsausschüttung wie bei Lotto 6aus49 gibt. Wenn der Jackpot erst einmal die 90 Millionen Euro erreicht hat, verteilen sich alle weiteren Einsätze auf die nächsten Gewinnklassen um. Allein in der zweiten Klasse befanden sich inzwischen rund 24 Millionen Euro. Und tatsächlich ist es Freitag 24 Spielern gelungen, jeweils 999.914,60 Euro zu gewinnen. Unter diesen 24 Fast-Millionären befinden sich immerhin 13 Teilnehmer aus Deutschland.

Jackpot geht mit 10 Millionen Euro in die nächste Runde

Der Vorsitzende der Eurojackpot Kooperation in Deutschland gab direkt am Abend der Ziehung bekannt: „Wir freuen uns, dass der 90 Millionen Jackpot in Deutschland bleibt. Wir wünschen den beiden neuen Multi-Millionären einen weiterhin sonnigen Sommer und viele schöne Jahre mit dem Eurojackpot-Gewinn.

Bereits seit 2012 wird der Eurojackpot nun jeden Freitag gespielt. Insgesamt nehmen 18 europäische Länder teil. In all den Jahren ist es fünf Mal vorgekommen, dass der Jackpot mit 90 Millionen Euro sein Limit erreicht hat. Wie bereits erwähnt, gibt es bei diesem besonderen Lottokonzept keine Zwangsausschüttung. Nun ist es wieder einmal soweit gewesen: Nachdem es 14 Wochen lang niemandem gelang, die erste Gewinnklasse zu knacken, stand der Jackpot auf 90 Millionen. Auch die Spieler, die lediglich eine Euro-Zahl korrekt getippt hatten, können sich über einen traumhaften Gewinn freuen. Von der ersten Million sind all diese Tipper nämlich nicht mehr weit entfernt. Nachdem du endlich der erhoffte Erfolg kam, geht es am kommenden Freitag weiter mit dem Tippen und Hoffen. Immerhin wird der Eurojackpot nach jeder Ausschüttung wieder bei 10 Millionen Euro gestartet. Es lohnt sich folglich immer, einen Schein auszufüllen und das eigene Glück herauszufordern. Wer mehr Chancen will, der findet diese in Online Casinos. Hier gibt es ebenfalls mehr als genug Möglichkeiten, hohe Gewinne zu erzielen.

Leo Vegas Casino

Deutsche Spieler gewinnen überdurchschnittlich oft

Allein in diesem Jahr sind die meisten Großgewinne aus dem Eurojackpot nach Deutschland gegangen. 112 Spieler haben es seit Januar mindestens geschafft, 100.000 Euro oder sogar höhere Summen zu erzielen. Finnland belegt 2018 lediglich den zweiten Platz mit gerade einmal 31 Großgewinnen. Wer in NRW lebt, für den scheint das Glück zum Greifen nah zu sein. Das sagen zumindest die Statistiken, denn bisher wurde in diesem Bundesland am häufigsten gewonnen – gefolgt von Baden-Württemberg und Bayern. Am letzten Freitag schlug das Glück zur Abwechslung in Hessen und Sachsen-Anhalt zu, aber auch in weiteren Teilen des Landes dürfen sich insgesamt 13 Spieler über fast eine Million Euro freuen.

Die Gewinnchancen, die Eurojackpot bietet, liegen bei 1 zu 95 Millionen. Das klassische Lotto 6aus49 dagegen ist deutlich schwieriger, denn hier gibt es eine Quote von 1 zu 140 Millionen. Gerade deshalb wird der Jackpot am Freitag von immer mehr Spielern in Deutschland bevorzugt. Hinzu kommt, dass es dort immer mindestens 10 Millionen Euro zu gewinnen gibt, während unsere traditionelle Lotterie grundsätzlich bei einer Million neu startet. Schon in wenigen Tagen lohnt es sich also wieder, beim Eurojackpot mitzumachen und auf den großen Gewinn zu hoffen. Dass man einiges herausholen kann, das wurde gerade erst eindrucksvoll bewiesen.

Über den Autor: Paul Josh

Paul Josh

Ich bin Paul Josh und bringe dich auf den aktuellsten Stand der Dinge. Was immer du über die aktuelle Gesetzeslage zum Thema Glücksspiel, über neue Partnerschaften Co. wissen willst und musst, wirst du von mir erfahren. Als Autor bin ich bei Onlinecasinos.de für die News verantwortlich - und die sollten natürlich immer brandaktuell sein. Deshalb ist es mein tägliches Anliegen, zu recherchieren und dir alle Meldungen zu präsentieren, die in der Branche eine Relevanz haben. Die größte Herausforderung besteht darin, Nachrichten aus aller Welt zu filtern.