Glücksspielverbot in Deutschland scheint zu kippen

In Deutschland sind Online Glücksspiele eigentlich verboten. Die bisweilen eher schwammige Gesetzgebung allerdings duldet den Betrieb der Casinos nach wie vor. Bisher scheiterten alle Versuche, die insgesamt 16 Bundesländer auf einen Nenner zu bringen. Schleswig-Holstein macht bereits sein eigenes Ding, und auch andere Länder scheinen mehr und mehr die Tendenz zu haben, Glücksspiele im Netz möglicherweise doch noch zu legalisieren. Die aktuellste Änderung des Glücksspielstaatsvertrags wurde bisher nicht von allen Ländern unterzeichnet – was den Betreibern namhafter Online Casinos in Deutschland Hoffnung gibt.

GlücksspieleNun könnte es schon bald dazu kommen, dass das Glücksspielverbot in Deutschland komplett gekippt wird. Grund dafür ist die 888 Holdings, einer der ganz großen Konzerne der Branche. Das Unternehmen setzt sich zur Wehr und geht sogar vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das hierzulande geltende Glücksspielgesetz vor, das sämtliche Online Anbieter rigoros ablehnt.

Neue Chancen für Online Casinos?

Schon seit Jahren streitet Deutschland um das Verbot von Online Glücksspielen. Nicht nur in der EU lizenzierte Anbieter lehnen sich auf und leisten Widerstand. Auch unter den Ländern herrscht weiterhin Uneinigkeit, die sich offenbar nicht so einfach aus der Welt schaffen lässt. Möglicherweise könnte das Verbot von Online Glücksspiel schon in Kürze aufgehoben werden. Eine Entscheidung wurde bisher zwar noch nicht getroffen, die 888 Holdings bleibt als Großkonzern jedoch hartnäckig und ist jetzt ganz bewusst bis vor das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gezogen.

Es war abzusehen, dass sich zumindest einige Online Casinos nicht einfach so den deutschen Markt nehmen lassen. Bereits im vergangenen Jahr ist die 888 Holdings, die in Gibraltar lizenziert wurde, vor das Bundesverwaltungsgericht Leipzig gezogen. Die dort getroffene Entscheidung war dem Konzern jedoch alles andere als Recht. 888 verlor den Prozess. Es wurde beschlossen, dass die 888 Holdings Tochterfirma nicht mehr aktiv sein darf. Alle Produkte, die vom Unternehmen in Deutschland angeboten wurden, sollten entfernt werden. Das Land Baden-Württemberg, das sich im vergangenen Jahr als Gegner gestellt hatte, gewann den Prozess. Dies ist jedoch nur ein Etappensieg und 888 gibt die Hoffnung nicht auf, in der nächsten Instanz doch noch zu gewinnen.

Aus dem aktuell geltenden Glücksspielstaatsvertrag, der 2012 verabschiedet wurde, geht hervor: „Das Veranstalten und das Vermitteln öffentlicher Glücksspiele im Internet ist verboten.“ Auf dieses Verbot hatte sich das Bundesverwaltungsgericht 2017 berufen. Allerdings argumentiert die 888 Holdings mit einer „ungenauen“ Gesetzeslage, die in Deutschland zum Thema Glücksspiel verfasst wurde. Letztlich ist das Unternehmen in Europa lizenziert. Diese Lizenzen wiederum berechtigen 888, Dienstleistungen und Produkte in der gesamten EU anzubieten – und damit eben auch in Deutschland.

888 Free Spins

Über 888

Wir haben das 888 Online Casino bereits mehrfach getestet und dabei Folgendes herausgefunden: „Onlinecasinos lassen sich gegenwärtig aus dem Internet nicht mehr wegdenken. Doch welche Anbieter waren einst die Pioniere dieses Trends? Hierbei kommt dem 888 Casino eine hohe Bedeutung zu. Dieses setzt auf altbewährte Traditionen, öffnet sich aber ebenso der Moderne. Ende der 1990er Jahre war bereits erkennbar, wie rasant der technische Fortschritt das Leben der Menschen verändern kann. Kleinere Webseiten, die sich rund um das Thema des Glücksspiels drehten, wurden vielfach eröffnet. Hier waren es vier aus Israel stammende Softwareentwickler, die darin eine lukrative Geschäftsidee sahen: Sie gründeten die 888 Holdings PLC.“

Die besagte 888 Holdings ist inzwischen weltweit erfolgreich und zählt zu den mit Abstand größten Glücksspielbetreibern aller Zeiten. Der in Gibraltar ansässige Konzern hat in den vergangenen Jahrzehnten einiges bewegt und die Messlatte für die Branche dabei sehr hoch gelegt. Das Bundesverwaltungsgericht hatte 2017 bereits eine Klage gegen Deutschlands Glücksspielgesetz abgelehnt. Damit will man sich im Hause 888 jedoch noch lange nicht abfinden. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts steht zwar noch aus, wir sind jedoch guter Dinge, dass sich hierzulande schon bald endlich etwas bewegen wird. Schließlich ist das 888 Casino bei Weitem nicht der einzige renommierte und seriöse Glücksspielanbieter, der in Deutschland Tag für Tag seine Pforten eröffnet. Sollten andere Unternehmen diesem Beispiel folgen, dürfte es für unsere Gesetzgeber schwer werden, das Verbot von Online Glücksspielen weiterhin durchzusetzen.

Über den Autor: Paul Josh

Paul Josh

Ich bin Paul Josh und bringe dich auf den aktuellsten Stand der Dinge. Was immer du über die aktuelle Gesetzeslage zum Thema Glücksspiel, über neue Partnerschaften Co. wissen willst und musst, wirst du von mir erfahren. Als Autor bin ich bei Onlinecasinos.de für die News verantwortlich - und die sollten natürlich immer brandaktuell sein. Deshalb ist es mein tägliches Anliegen, zu recherchieren und dir alle Meldungen zu präsentieren, die in der Branche eine Relevanz haben. Die größte Herausforderung besteht darin, Nachrichten aus aller Welt zu filtern.