In Maltas Casinos mit Kryptowährungen zahlen

Kryptowährungen wie der Bitcoin sind nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Gerade wenn es um die virtuellen Münzen geht, hat sich Malta einen großen Vorsprung gegenüber vielen anderen Ländern erarbeitet. Inzwischen hat man sich auf dem Inselstaat dazu entschieden, die bekanntesten und seriösen Krypto Währungen auch im Bereich Glücksspiel, also in Online Casinos, bei Sportwetten, Pokerseiten und Co. zu akzeptieren. Das hat die MGA Malta als Regulierungsbehörde nun offiziell bestätigt.

MGA MaltaBisweilen gibt es der MGA zufolge erst einmal nur ein so genanntes „Sandbox Environment“. Auf Basis dieser Testumgebung will die in Malta zuständige Behörde herausfinden, wie nützlich Kryptowährungen als Glücksspiel Zahlungsmethode sind und ob es möglicherweise Risiken gibt. Schwierig gestaltet sich die Zahlweise insbesondere wegen der schwankenden Kurse. Erst vor wenigen Tagen ist der Bitcoin um mehrere tausend Euro nach unten gerutscht. In der Testumgebung will man nun Möglichkeiten ergründen, wie sich die gängigen Krypto Währungen in der Praxis zur Bezahlung verwenden lassen. Alle in Malta lizenzierten Casinos sollen, sobald die Testphase abgeschlossen ist, mit entsprechenden Optionen ausgestattet werden.

Bei der MGA Malta handelt es sich um eine der größten, bekanntesten aber auch sichersten Regulierungsbehörden Europas. Zahlreiche Casinos haben ihre Lizenzen hier erworben und gelten demnach als absolut zuverlässig. Um überhaupt lizenziert zu werden, müssen die Betreiber den hohen Anforderungen der MGA gerecht werden – auch und gerade in Sachen Kapital. Schließlich will man vermeiden, dass es zu Auszahlungsproblemen kommt. Mit der Option, Bitcoins und andere Kryptowährungen zu implementieren, kommen ganz neue Möglichkeiten auf die Casinos, Buchmacher, Lotterien und andere Unternehmen der Branche zu – aber natürlich genießen damit auch Besitzer dieser Währungen einige Vorteile.

Immer mehr Casinos auf Blockchain Basis

Während der geplanten Sandbox, die bereits im zweiten Quartal 2018 starten soll, haben Casinos die Option, Spiele aller Art auf der so genannten Blockchain zu hosten. Doch was ist überhaupt eine Blockchain? Dazu gibt es im Netz folgende Info: „Blockchain ist eine Datenbank, in der neue Daten angelegt werden, aber nicht mehr verändert oder gelöscht werden können. Wie der Begriff bereits suggeriert, besteht die Datenbank aus einer sequenziellen Kette von Blöcken, die Transaktionsdaten, beziehungsweise Handänderungsdaten enthalten.“ Auf dieser neu geplanten Basis, die man üblicherweise als Bitcoin Plattform kennt, soll es den Casinobetreibern möglich sein, mehr über die Fairness von Zufallsgeneratoren herauszufinden. Außerdem werden Einsätze künftig möglicherweise sogar treuhänderisch verwaltet. Das schafft mehr Vertrauen in die Casinos und sorgt auf lange Sicht wahrscheinlich für einen noch besseren Ruf der gesamten Branche.

NetBet Bonus

Maltas Glücksspielbehörde will Kryptowährungen nicht einfach nur integrieren, sondern vor allen Dingen regulieren. Durch Distributed-Ledger-Technologien gehört das Thema Geldwäsche in MGA lizenzierten Online Casinos schon bald der Vergangenheit ein. Auszahlungen funktionieren dem Plan der Behörde zufolge erst, wenn mit dem Guthaben gespielt wurde. Offensichtlich scheint man sich auch in Österreich für die neue Technik zu interessieren. Die MGA Malta hat es damit geschafft, sich Unterstützung aus dem Start-Up Hero mit Sitz in Wien zu sichern. Der neu geplante Hero Coin wird eingeführt. Mit diesem können in erster Linie Sportwetten abgeschlossen werden.

Kryptowährungen sind die Zukunft. Binance, ein Exchange Unternehmen aus Asien, wird allein wegen der Vorreiterposition Maltas schon bald auf den Inselstaat umgesiedelt. Muscat, der zu den Hauptverantwortlichen der neuen Testplattform gehört, erklärt:

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, was Geldscheinen, die doch nur aus Papier bestehen, ihren Wert gibt? Es ist die Gesellschaft, die ihnen Wert zuspricht. Und ein paar Leute, die aus meiner Sicht Genies sind, argumentieren nun, dass man virtuellen Währungen ebenso Wert zusprechen kann.

Sobald die Testphase angelaufen ist, wird sich zeigen, ob Krypto Währungen im Online Gaming Sektor realistisch einsetzbar sind. Vorerst ist die Sandbox Phase auf ein halbes Jahr ausgelegt. Möglicherweise kommt es schon zum Jahresende zur Implementierung bekannter Coins in maltesische Casinos.