Intercash

Intercash ist eine sehr flexible und einfache Zahlmethode. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei um eine Prepaid Mastercard, die sich zumindest in einigen Online Casinos bewährt hat. Nicht immer sind Zahlungen über Kreditkarten – ob nun Prepaid oder nicht – möglich. Das Problem liegt aber in aller Regel nicht bei den Spielcasinos, sondern vielmehr bei den Banken. Meist hat man es mit Intercash noch einfacher als mit klassischen Kreditkarten. Schließlich wollen diese Prepaid Karten erst einmal aufgeladen werden. Die Kostenkontrolle ist ohnehin ein Aspekt, auf den man als Spieler Wert legen sollte. Du kannst, sobald du eine Intercash Karte besitzt, den umzubuchenden Betrag jederzeit selbst auswählen. Dieser wird dann von der klassischen Kreditkarte oder vom Bankkonto abgebucht. Auch Transaktionen via Online Wallets sind bei dem System möglich. Intercash Karten sind sowohl in Euro als auch in GBP und US Dollar verfügbar. Die Zahlmethode hat sich in den letzten Jahren weltweit einen Namen machen können, was natürlich noch mehr Flexibilität für dich als Spieler bedeutet.

Das Schöne an Intercash ist, dass auch Auszahlungen von Gewinnen auf diesem Weg möglich sind. Das Guthaben wird einfach auf die Karte gebucht und kann von dort aus weiterverwendet oder aber aufs Girokonto übertragen werden. Natürlich ist es am einfachsten, das Guthaben einfach auf der Karte zu belassen, denn in allen Geschäften, die Master Card Zahlungen akzeptieren, könnt ihr auch mit der Intercash Karte eure Einkäufe bezahlen. Es gibt jedoch ein Limit, das bei 50.000 Euro liegt. Solltet ihr einmal einen Casino Jackpot knacken, so empfiehlt es sich, die Gewinnauszahlung auf einem anderen Weg zu erledigen. Die meisten Online Wallets sind an dieser Stelle positiv zu erwähnen, da es bei ihnen keine Limits gibt. Derzeit empfehlen wir in unseren Gefilden zwei Online Casinos, bei denen Intercash Zahlungen möglich sind und die sich außerdem als seriös erwiesen haben:

Sollte ein von dir bevorzugtes Online Casino auf den ersten Blick kein Intercash im Angebot haben, so dürfte die Transaktion auch dann funktionieren, wenn ihr Mastercard als Zahlmethode auswählt. In der Regel werden die Zahlungen selbst dort mit einer Prepaid Karte akzeptiert.

1
1

Über den Autor: Ralf Schneider

Ralf Schneider

Meine Leidenschaft sind Online Casinos - und genau so bin ich vor nunmehr über 10 Jahren zu meinem Beruf gekommen. Heute darf ich mich mit Stolz "Manager" nennen, denn als solcher fungiere ich für Onlinecasinos.de. Gleichzeitig sorge ich dafür, dass unsere Leser immer up to date sind, wenn es ums Thema Casinos geht. Die entsprechenden Testberichte werden von mir nach ausführlicher Recherche verfasst. Tatsachen beschönigen, das kommt für mich nicht in Frage. Hier werden die Fakten auf den Tisch gebracht - die positive Resonanz auf meine Arbeit spricht dabei klar für sich.